Menü

Zahlungsverkehr von A-Z / 25. März 2021 / Online-Event

Holen Sie sich die Grundlagen des deutschen Zahlungsverkehrs!

Das Online-Seminar vermittelt die Grundlagen des Zahlungsverkehrs, stellt seine Akteure vor und beleuchtet die regulatorischen Hintergründe. Zudem werden die wesentlichen Inhalte und Auswirkungen der Payment Services Directive 2 dargelegt und die Thematik Echtzeitzahlungen / Instant Payments sowie deren Auswirkungen und Chancen behandelt. Ein Ausblick auf Themen wie ISO 20022-Migration, Aktivitäten im Ausland und programmierbares Geld runden das Seminar ab. Zahlreiche Praxisbeispiele veranschaulichen die verschiedenen Themen. Ein Austauschen mit unseren Experten ist während des Online-Seminars jederzeit möglich. Jeder Teilnehmer erhält auf Wunsch eine Teilnahme- bzw. Fortbildungsbestätigung.

Programm

Uhrzeit Inhalte
09:30 Uhr Begrüßung und Intro zum Seminar
09:45 Uhr Der (deutsche) Zahlungsverkehrsmarkt und seine Akteure
  • Bedeutung und Entwicklung des Zahlungsverkehrs: von der Muschel zum digitalen Geld
  • Der Zahlungsverkehrsmarkt im Überblick: Grundstruktur und relevante Akteure wie Deutsche Kreditwirtschaft, Deutsche Bundesbank, Payment Service Provider, SWIFT etc.
  • SEPA – Single Euro Payments Area: Hintergründe, Zielsetzung und Verfahren
  • Zahlungsverfahren am physischen und am elektronischen Point of Sale
12:00 Uhr Mittagspause
12:45 Uhr Grundlagen der Payment Services Directive 2 (PSD2)
  • Hintergrund und aktueller Umsetzungsstand
  • Handelsagenten, begrenzte Netze und Dritter Zahlungsdienstleister
  • Starke Kundenauthentifizierung – ein Überblick und ihre Folgen
  • Auswirkungen der starken Kundenauthentifizierung
  • Open Banking, Neue Geschäftsmodelle – Morgendämmerung?
14:45 Uhr Pause
15:00 Uhr Echtzeitzahlungen/Instant Payments im Überblick
  • Einordnung und Hintergründe
  • Überlegungen zur Architektur und Status quo
  • Herausforderungen und Auswirkungen für Banken und ihre Kunden
  • Einsatzfelder von Instant Payments am physischen und elektronischen Point of Sale
  • SEPA Request-to-Pay – eine Chance für Handel und Banken?
Handel und der Zahlungsverkehr in Zeiten von Corona
  • Fakten zum Handel und zu den Corona-Auswirkungen
  • Folgen für das Bezahlen bzw. den (Online-)Handel
Trends und Ausblick
  • Migration auf ISO 20022, SWIFT global payments innovation (gpi)
  • Blick ins Ausland
  • Programmierbares Geld wie Bitcoin, Libra und digitales Zentralbankgeld
17:00 Uhr Zusammenfassung und offene Fragerunde
17:15 Uhr Ende der Veranstaltung

Referenten


Dr. Ernst Stahl

Dr. Ernst Stahl promovierte nach seinem Abschluss des Studiums der Betriebswirtschaftslehre im Themenfeld des strategischen Managements. Er ist Director bei ibi research im Competence Center Digital Commerce & Payment. Das Institut bildet seit 1993 eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis und forscht bzw. berät zu Fragestellungen rund um Finanzdienstleistungen und den Handel. Die Beratungs- und Projektschwerpunkte von Dr. Ernst Stahl sind hierbei: strategisches Management, E-Commerce, Zukunft des Handels sowie Zahlungsverkehr im Spannungsfeld von Innovation und Regulierung.


Stephan Weber

Stephan Weber ist Research Director im Competence Center Digital Banking bei ibi research. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte sind Trend- und Innovationsmonitoring im Privat- und Firmenkundenbereich, Einsatzmöglichkeiten von künstlicher Intelligenz in der Finanzdienstleistung, Industrie 4.0 und Finance, Zahlungsverkehr und Compliance. Er ist zertifizierter COBIT Basic Practitioner und promoviert im Themenfeld Compliance-Management.

Anmeldung



Bitte geben Sie hier die Teilnehmerdaten an:

Anmeldung als*

  • 599,00 € (zzgl. gesetzl. USt.)
  • 299,00 € (zzgl. gesetzl. USt.)
Anrede*
* Pflichtfelder
 

Veranstalter